Allgemein

ein spannender Krimi der eine Stadt in Atem hält Rezension zu: „In den Armen des Todes“

https://www.vorablesen.de/buecher/in-den-armen-des-todes/rezensionen/ein-spannender-krimi-der-eine-stadt-in-atem-haelt

spannender Plot, denn gerade in kirchlichen Gemäuern sollte Mord keine Rolle spielen. Aber genau das ist es , was den Krimi so spannend macht, die Umgebung die Serie und auch die nicht ganz so vorbildlichen Ermittler.
Die flüssige Schreibweise überzeugt erst ab Seite 10 aber sie steigert so das Interesse an diesem Krimi.
Die Fragen, die sich die Ermittler stellen, stellt man sich dann selbst, man ermittelt sogar mit, ein Vorzeige-Krimi, auch für angehende Krimi-Autoren und welche, die es werden wollen.
Die Ermittler, Mitte 30 werden von der Feier der Stadt zu einem Verbrechen gerufen, wobei auffällt, dass es solche Verbrechen schon 4 mal hintereinander im Abstand von 5 Jahren gegeben hat, die Toten haben nie eine Beziehung zueinander gehabt, aber auch derjenige, der in den Fokus der Ermittlungen rutscht, kann nie der Täter sein, auch die Tatwaffe wurde so noch nie benutzt.

 

image_processing20181214-14-1cikbtn.png

Werbeanzeigen